Alles anders beim Enders

Alles anders beim Enders LNB Schmerztherapie

Foto:  Kniza
Andreas Enders steht Kopf mit seinem Team (von rechts nach links): Melany Facchino, Judith Knauf, Christina Rönsch, Ramona Wente, Claudia Jakob, Friederike Zilch-Bratzler und Katrin Schweppe.

30 Jahre Physiotherapie Enders in Dieburg – alles anders beim Enders

Bei schmerzhaften Störungen des menschlichen Bewegungsapparates ist oftmals professionelle Hilfe nötig. Bereits seit Januar 1988 gibt es in Dieburg die Physiotherapiepraxis von Andreas Enders. In den barrierefreien Räumlichkeiten der Praxis Enders findet neben Krankengymnastik, Vojta (Säuglinge und Erwachsene), Manueller Therapie und vielem mehr auch die gezielte Behandlung von Schmerzpatienten nach der Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht statt. Ab April 2018 bietet die Physiotherapiepraxis Enders auch Osteopathie an.  Herr Enders hat im Laufe seiner beruflichen Entwicklung Erfahrungen in Aachen, Heidelberg und Zürich gesammelt, die er kontinuierlich mit verschiedenen Weiterbildungen u. a. in der Schmerztherapie ausbaute. Der sportlich-aktive Physiotherapeut Andreas Enders hat die Kombination von Therapie und Bewegung als Ziel seiner täglichen Arbeit entdeckt. Beim Tag der offenen Tür am 23.03.2018 konnten zahlreiche interessierte Besucher in „Deutschlands schönstem Gymnastikraum“, dem Saal in der Scheune, die Fachvorträge von Herrn Enders verfolgen. Dabei hat er zwei Gäste aus dem Publikum vor dem Plenum therapiert und sie innerhalb von kurzer Zeit von ihren Schmerzen befreit und somit die besprochene Theorie gleich in die Praxis umgesetzt. Voraussetzung für die Auflösung von muskulären Schmerzen sind die Übungen der Patienten, die individuell auf deren Bedürfnisse ausgerichtet sind und die man während der Schmerzbehandlung erlernt. Diese werden in den Kursen sowie beim täglichen Üben zu Hause vertieft. Die Therapie dient hierbei als Unterstützung, denn muskuläre Schmerzen sind gut behandelbar. Andreas Enders ist aktiv in die Ausbildung für die schnellwirkende Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht involviert. Häufige Erkrankungen, wie etwa Arthrose, haben als Symptom oft Schmerzen in den Muskeln, die lösbar sind.  90 Prozent der Patienten, die mit der Schmerztherapie nach Liebscher-Bracht behandelt werden, gehen schmerzfrei oder erheblich schmerzärmer nach Hause – ohne Medikamente oder OP. Grundlage für die frappierende Wirksamkeit ist die Entdeckung, dass nicht Verschleiß oder Schädigung die Schmerzen verursachen, sondern muskulär-fasziale Fehlspannungen

Weiterhin finden unterschiedliche Kursangebote wie Yoga, Pilates,Geburtsvorbereitung und Krabbelkurse sowie Kurse der Rheumaliga statt. Fremdanbieter im Gesundheitsbereich können auf Anfrage Räumlichkeiten für ihre Veranstaltungen im Dieburger Minnefeld anmieten.

In der Praxis Enders arbeitet man in einem Team, in dem man sich einbringen und pudelwohl fühlen kann Das sympathische Team legt auch Wert auf die kollegiale Zusammenarbeit mit den anderen Dieburger Praxen für Physiotherapie.

Parkplätze gibt es direkt vor dem Haus im Innenhof, in der Nähe des Dieburger Bahnhofes.